Was macht ein Methodenlotse? Methodenlotsen können aufgrund Ihrer Ausbildung und den beruflichen Erfahrungen auf unterschiedliche Werkzeuge Ihres Methodenkoffers zurück greifen. Sie wenden diese in laufenden Projekten immer wieder an. Sie begleiten bei der Auswahl, dem Erlernen und Anwenden von entsprechenden Modellen. Sie sind Experte für eine oder mehrere Techniken und geben dieses Wissen innerhalb von Beratungs- und Projektaufträgen, in Vorträgen sowie Seminaren an Einzelpersonen oder Gruppen weiter.

Hier stellt sich die Gründerin vor.


Was treibt mich an?

Vor allem die Neugier auf Erkenntnisse der Lerntheorie, -psychologie und -methodik und der brennende Wunsch neues Wissen erlebbar zu machen und komplexe Inhalte zu visualisieren. Was wir in Erinnerung behalten, ist das was merkwürdig für uns ist.

Die Arbeit als Projektcoach, Organisationsberaterin und Seminarleiterin in unterschiedlichen Branchen sowie die Ausbildungen in Informationstechnologie,  Wirtschaftswissenschaften, Lerncoaching, Mind Mapping, Design Thinking und Mediation sind eine wunderbare Basis für effektive Trainings.

Mit kreativen und intelligenten Methoden das Leben einfacher zu machen – das ist mein Ansporn. Mein Wissen in inspirierenden Seminaren an inspirierenden Orten weiterzugeben ist mein Ziel.