§ 1 Vertragspartner

Vertragspartner für Schulungen, Trainings, Workshops und Seminare ist, wenn nicht anders angegeben, Silvia Zapke (methodenwerft).

§ 2 Leistungen

Im Seminarpreis sind, soweit nicht anders vereinbart, folgende Leistungen enthalten:

  • Vermittlung der Seminarinhalte
  • Tagungsort und Seminarräume
  • Tagungs- und Seminartechnik
  • seminarbegleitende Unterlagen
  • Mittagessen inkl. Getränken
  • Pausengetränke und Snacks

§ 3 Teilnehmerzahl

Das Seminar wird ab 6 Teilnehmenden durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 9 Teilnehmenden. Ausnahmen sind nicht immer vermeidbar und berechtigen nicht zu Preisnachlass. Die Zeiten können dem Anmeldeformular sowie der Homepage entnommen werden.

§ 4 Zahlungsvereinbarung

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges bis Erreichung der max. Teilnehmerzahl berücksichtigt. Nach Zusendung der Anmeldebestätigung erfolgt auch die Zusendung der ersten Teilrechnung. Nur vor Seminarbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme. Zahlungsmodalitäten sind wie folgt: Bei der Anmeldung werden 50% der Seminargebühr in Rechnung gestellt. Spätestens 2 Wochen vor dem Seminar wird die Zahlung der restlichen 50% erwartet. Bitte überweisen Sie auf das im Anmeldeformular angegebene Geschäftskonto.

§ 5 Stornierung

Bei Stornierung ihrerseits, die ab 30 Tage vor Seminarbeginn schriftlich eintrifft, berechnen wir 50% der Seminargebühr. Es steht dem absagenden Teilnehmenden frei, eine Ersatzperson zu benennen, wenn dies sinnvoll ist. Stornierungen bedürfen in jedem Fall der Schriftform und erhalten rechtliche Gültigkeit erst durch unsere Rückbestätigung. Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit kostenlos möglich.

§ 6 Ausfall der Veranstaltung

Sollten wir die Veranstaltung aus wichtigen Gründen absagen müssen, so besteht Anspruch auf volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

§ 7 Haftung

Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Dozenten, bei zu geringer Teilnehmerzahl sowie von uns nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. Für Gegenstände die in die Workshops und Schulungsveranstaltungen mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernimmt Silvia Zapke / methodenwerft keinerlei Haftung. Silvia Zapke / methodenwerft tritt nicht als Reiseveranstalter auf.

§ 8 Schlussbestimmung

Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.

§ 9 Mediationsklausel

Sollten Differenzen, Unstimmigkeiten oder Auseinandersetzungen aus dem Vertragsverhältnis zwischen Silvia Zapke / methodenwerft und Dritten entstehen, vereinbaren die Parteien bereits jetzt, diese zunächst durch gemeinsame Verhandlungen einer einvernehmlichen Lösung zuzuführen. Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung ist auf alle Fälle der Versuch einer einvernehmlichen Lösungsfindung auch im Wege der Mediation zu begehen. Ihre Recht, insbesondere Ihre Verbraucherrechte sind davon nicht berührt oder eingeschränkt.